Fila PhZero

Fila PhZero

14.64
Entfernt Bauschmutz, Verlegereste, Salzausblühungen, reinigt und entkrustet. Wird besonders für Cotto empfohlen, wenn normale säurehaltige gepufferte Entkrustungsmittel nicht ausreichen.
Anzahl:
Zum Warenkorb hinzufügen

Verwendung Fila PhZero entfernt Schmutz und Baustellenrückstände auf Terrakotta, Steinbruchfliesen und Porzellankacheln. Beseitigt Salzausblühungen, reinigt und entfernt Ablagerungen. Es ist wichtig für Terrakotta, wenn andere normale gepufferte Säuren zum Entfernen von Ablagerungen nicht wirksam sind. Anwendung Verdünnung zwischen 1:5 bis 1:10 je nach Verschmutzungsgrad. Für Rückstände beim Verlegen von Böden: Befeuchten Sie poröse Materialien wie Terrakotta und Stein vor dem Waschen gut mit Wasser. Verdünnen Sie je nach Ausmaß der zu entfernenden Ablagerungen 1 Liter FILA PHZERO in 5 oder 10 Liter Wasser. Tragen Sie diese Lösung auf die Oberflächen auf und lassen Sie sie 4-5 Minuten einwirken, um den Schmutz aufzulösen. Verwenden Sie dann eine große Bürsten- oder Einscheibenreinigungsmaschine mit geeigneter Scheibe (z. B. braun für orange); alle Rückstände mit einem Tuch oder Flüssigkeitsstaubsauger anheben. Mit viel Wasser spülen. Für Wände und senkrechte Flächen: Vor dem Waschen die Oberfläche gut mit Wasser befeuchten. Verwenden Sie einen Pinsel, um das Produkt unverdünnt aufzutragen. Lassen Sie es für 4-5 Minuten einwirken, reiben Sie es mit einer großen Bürste oder einem ähnlichen Gegenstand ab und spülen Sie es gründlich mit einem Wasserstrahlreiniger aus. Achtung FILA PHZERO ist ein hochkonzentriertes Produkt. Verwenden Sie es nur, wenn der Verschmutzungsgrad dies erfordert. Verwenden Sie FILA PHZERO nicht auf Marmor und generell auf säureempfindlichen Materialien. Vor dem Auftragen des Produkts empfehlen wir, die Reaktion auf einer kleinen Fläche der Oberfläche zu testen. UN 3264, Klasse 8, Verpackungsgruppe 3 (Ätzender, saurer, anorganischer, flüssiger Stoff, N.A.G.) LQ nach ADR 5L Arbeitsschutz Gefahr: Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.